Wir vom Künstlerkollektiv VITRINE begründen mit der aktuellen Ausstellung eine neue Tradition, die sich in den folgenden Ausstellungen fortsetzen wird: Wir stellen eine Auswahl unserer Kunstwerke für eine Auktion bereit, deren Erlös einer wohltätigen Einrichtung zugutekommt.

Bei der Auswahl der Spendenempfänger möchten wir uns am Thema der jeweiligen Kunstwerke orientieren. Zum Thema „Gehege“ haben wir uns daher für das Tierheim in Mainz entschieden.
Da das Mainzer Tierheim kein städtisches, sondern ein rein privat betriebenes Tierheim ist, erfolgt die Finanzierung ausschließlich über Spenden. Und diese werden gerade in Corona-Zeiten knapp.
Das allein war für uns schon Anlass genug, sich dafür zu entscheiden. Hinzu kommen die herzerwärmenden Tieraugen, die erwartungsvoll aus den Gehegen blicken…
Ein tolles, einmaliges und unentbehrliches Projekt in Mainz. Es findet sich in dieser Stadt keine andere Einrichtung, die sich in Not geratenen, entlaufenen, ausgesetzten, verletzten und heimatlosen Haus- und Wildtieren annimmt.

Die Auktion startet am Donnerstag, den 15. April um 12 Uhr und endet am Donnerstag, den 22. April 2021 um 12 Uhr.
Die Werke sind ab Donnerstag, den 15. April, in den Fenstern der Vitrine zu sehen.

Als Schirmherrin unterstützt uns die Mainzer Umwelt- und Verkehrsdezernentin Katrin Eder – vielen Dank!

Wir freuen uns, wenn ihr kräftig mitsteigert, somit das Tierheim unterstützt und mit etwas Glück in den Genuss kommt, ein Kunstwerk aus der Vitrine euer Eigen nennen zu dürfen.

HIER geht es direkt zur Auktion.

Aktuelle Ausstellung:

5.3. – 28.4.2021